Tag der Deutschen Einheit in Naumburg

Am Tag der Deutschen Einheit fand in der Naumburger Stadtkirche St. Wenzel ein Fest-Gottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit statt. Die Bach-Kantate „Hocherwünschtes Freudenfst“ wurde von der Leipziger Cantorey und dem Sächsisches Barockorchester unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz aufgeführt. An der Hildebrandt-Orgel saß Thomasorganist Ullrich Böhme. Die Pfarrerin von St. Wenzel bat mich die Predigt zu halten, auch eine Würdigung der Arbeit der Ökumenischen Akademie Gera Altenburg. Offenbar verbreitet sich die Kunde darüber, dass wir in den sogenannten Prekären Dialogen mit denen reden, die sonst ausgegrenzt werden. Hier finden Sie die Predigt über Sprüche 28, 19 „Ein Volk ohne Vision geht zu Grunde“.