Katholikentag in Erfurt

„Prekäre Dialoge – wie gehen wir als kirchliche Akteure in polarisierte Debatten unserer Zeit?“

Dekan Wolf und Pfarrer Hiddemann in eins ihrer Ökumenischen Gespräche vertieft. Im Hintergrund sehen Sie die beiden Apostel Petrus und Paulus, die auch für die bedienen Konfessionen stehen können.

Als Aristoteles seine Akademie gründete, wurden er und seine Schüler Peripatetiker genannt, denn sie saßen nicht herum, sondern gingen beim Denken hin und her. Dass Denken bewegt und manchmal geradezu eine Art zu handeln ist, gehört zur Akademiearbeit, wie wir sie in Gera und Altenburg verstehen. Von Beginn an und mit wechselndem Erfolg haben wir versucht, Menschen ins Gespräch zu bringen, die sonst nicht miteinander reden. Rechtspopulisten, Querdenker, Spaziergänger. Wir waren und sind der Überzeugung, dass Positionen, die wir für gefährlich halten, nicht im Dunkeln reifen dürfen, sondern ans Licht der Öffentlichkeit gehören. Sie müssen ausgesprochen und kritisiert werden. In unseren Reihen 2018 und 2020 haben wir erlebt, dass inhumane Parolen in solchen argumentativ geleiteten Gesprächen ihre Kraft verlieren.

Der evangelische Pfarrer und Leiter der Ökumenischen Akademie Gera Altenburg Dr. Frank Hiddemann und der Katholische Dekan Bertram Wolf (St. Elisabeth Gera) führen seit Jahren Ökumenische Gespräche und veröffentlichen diese auch als Video-Podcast. Gemeinsam laden sie zu einem Workshop ein, der die Erfahrungen mit ihren AfD-Debatten-Formaten seit 2018 und der Veranstaltungsreihe „Nach Corona“ 2021 reflektiert und gute Tipps und Tricks an die Teilnehmenden weitergibt.

 

Veranstaltungen Katholikentag in Erfurt

01.06.2024  – 11:30  "Prekäre Dialoge"  Bildungshaus St. Ursula Erfurt

 

 


Buna reputație a Modafinilului a dus la utilizarea acestuia de către persoanele care suferă de depresie, oboseală cronică, scleroză multiplă și orice boală în care există o scădere a forței. Ce poate fi mai bine decât să modafinil romania și să fii energic toată ziua